Rainer Gohde
Regisseur & Schauspieler

 

     
 
Regiearbeiten
Theaterrollen
Filmrollen
Pressestimmen
 
Homepage
         
   
Regisseur&Schauspieler
 
     
 

Schillerstraße 15
06886 Lutherstadt Wittenberg
Tel/Fax: 03491 - 41 49 74
Funk: 0172 - 364 56 18

e-mail: info@rainer-gohde.de

   
     
  Geboren 7. März 1948
Größe 1,70m
Konfektion 25
Haare braun
Augen dunkelbraun
   
     
  Sprachkenntnisse: Englisch, Russisch
Dialekte: sächsisch, berlinisch
Sport: Reiten, Fechten, Tischtennis
   
       
       
  Ausbildung      
  1964 - 1967
1969 - 1973
1973 - 1975
1975 - 1978
1978 - 1986
1986 - 1991
Berufsausbildung zum Chemielaboranten, mit Abitur
Chemiestudium an der TU Dresden
Schauspieleleve am Stadttheater Freiberg und den Städtischen Bühnen Quedlinburg
Studium an der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" in Berlin
Engagement am Kleisttheater Frankfurt/O.
freiberuflich tätig als Regisseur, Schauspieler,Chansoninterpret und Programmgestalter in Berlin, Magdeburg, Frankfurt/O. u. Brandenburg; Schauspieldozent an der Hochschule für Schauspielkunst "Emst Busch" in Berlin
  1991 - 1998 seit 1975
Regisseur, Schauspieler und Schauspieldirektor am Mitteldeutschen Landestheater Wittenberg
Arbeiten für Film und Fernsehen, Synchron und Hörspiel

[zum Seitenanfang] [zur Hauptseite]

 
Regie-Arbeiten
(Auswahl aus ca. 60 Inszenierungen)
     
         
 
Kleist Theater Frankfurt/O.
1978-1986
"Wedekinds Tingel - Tangel" von Rainer Gohde  
   
  "Match" von Jürgen Groß*  
   
 

"Das Kamel - Der Zug - Die Fußmatte - Zelluloid" rumänischer Einakter*

 
   
  Kammerspiele Magdeburg
1986
"Teufelskarl" von Eliphius Paffrath
(Uraufführung)
 
   
  Theater der Stadt Brandenburg
1988-1989
"Adam und Eva" von Peter Hacks  
   
  Stadttheater Cöpenick
1993

"Der Hinterbänkler" von John Stave (Uraufführung)

 
   
   

  Mitteldeutsches Landestheater
Wittenberg
1991 -1998

"Otello darf nicht platzen!" von Ken Ludwig
(Premiere: 14.10.1995)

"Amadeus" von Peter Shaffer
(Premiere: 11.05.1996)

"Kabale und Liebe" von Friedrich v. Schiller
(Premiere: 19.04.1997)

"Urfaust" von Johann Wolfgang v. Goethe
(Premiere: 13.09.1997)

"Die Dreigroschenoper" von Brecht / Weill
(Premiere: 04.04.1998)

 
   
  * für diese Inszenierungen auch Bühnenbild und Kostüm entworfen  

 

 

Großveranstaltungen
Festumzüge:
1994
"Lutherhochzeit" und Spektakel " Luthers Leben"

1995
"Lutherhochzeit" und Spektakel "Luffts Lotterleben"

 

R. Gohde als Luther (rechts)

Dem Luther sei's getrommelt und gepfiffen

 
 

Programmautor für die Gruppe "Couplet" Berlin:
1984 -1989

"Wedekinds Tingel- Tangel"
"Barrikadentauber - Ernst Busch"
"Irren ist menschlich"
"Pirosmani"
"Mensch, Mensch, Mensch"
"b. b. b. - brechts bunte bühne"
"Otto Reutter - Liederliches"
In allen Programmen Mitwirkung als singender Schauspieler.

 
   

[zum Seitenanfang] [zur Hauptseite]

 

   
Rollenauswahl - Theater
aus über 70 Rollen
1978-1986
   
    Kleist Theater Frankfurt/O. ,,Sizwe Bansi ist tot" von Athol Fugard
Regie: Prof. Hansgeorg Simmgen
Rolle: Styles/Buntu

"Troilus und Cressida" von Shakespeare
Regie: Wolfgang Fleischmann
Rolle: Troilus

"Der weiße Anzug" von Alonso Alegria
Regie: W. Mattukat
Rolle: Albertet

"Charlies Tante" von Watson
Regie: Herrman Schein
Rolle: Charly

"Hamlet" von Shakespeare
Regie: Prof. Zschiedrich
Rolle: Laertes

   
    Musical in Coproduktion mit dem
Fernsehen der DDR
1990

,,Chapiteau" von Putz
Regie/Choreographie: Schubert
Rolle: Laszlo

   
    Mitteldeutsches Landestheater Wittenberg
1991-1998

"Komödie der Irrungen" von Shakespeare
Regie: Klaus Helfricht
Rolle: Dromio

"Dialoge aus dem Käfig" von A. Kostinskij
Regie: Dieter Freydank
Rolle: Herr Stolz
(Deutsche Erstaufführung)

"Luther oder die Nachtigall von Wittenberg"
von August Strindberg
Regie: Klaus Helfricht
Rolle: Tetzel

"Mein Kampf" von George Tabori
Regie: Klaus Helfricht
Rolle: Hitler

"Lofter oder das verlorene Gesicht" von Weisenborn
Regie: R. Stövesand
Rolle: Kilt

 

Portrait in bleu

 

[zum Seitenanfang] [zur Hauptseite]

 

Film und Fernsehen

 
  "EIN KATZENSPRUNG"
1977
DEFA - Studio für Spielfilme
Regie: Dobberke
Rolle: Gefreiter Kellner

"DER STAATSANWALT HAT
DAS WORT"
Folge: "Billig zu verkaufen"
1989

Fernsehen der DDR
Rolle: Moritz
 
  "DES LEBENS ÜBERFLUß"
1977
Fernsehen der DDR
Regie: Peter Kahane
Rolle: Heinrich
"AEROLINA"
1990
Fernsehen der DDR
Rolle: Tierpfleger Kalle
 
 

"JÖRG RATGEB"
1978

DEFA - Studio für Spielfilme
Regie: Matz Vogel
Rolle: Edelmann
"ÜBER DIE GRENZEN"
1991
Neckermann Fernsehproduktion
Rolle: Tonmeister
 
 

"MARTIN LUTHER"
1981

Fernsehen der DDR
Regie: Prof. Kurt Veth
Rolle: Prophet

 

"VON EINEM DER AUSZOG DAS GRUSELN ZU LERNEN"
1990

Fernsehen der DDR
Regie: L. Schwarz
Rolle: Kameramann
 
  "FREUNDE IN PREUßEN"
1982
DEFA - Studio für Spielfilme
Regie: T. Bush
Rolle: Kavalier

"EIN POSTEN KUNST" aus der
Serie "Tatort"
1990

ARD
Regie: R. Krätzig
Rolle: K - Beamter
 
 

"SPREEWALDFAMILIE"
1988

Fernsehen der DDR
Regie: S. Kissimov
Rolle: Fischer Krüger
"DREI DAMEN VOM GRILL"
Folge: "Wenn die Liebe hinfällt"
1990

Neue Filmproduktion
Rolle: Zoohändler
 
  "POLIZEIRUF 110"
Folge: " Big Band Time"
1988
Fernsehen der DDR
Regie: Achim Hübner
Rolle: Archivfahnder
"PRAXIS BÜLOWBOGEN"
Folge: "Eifersucht und Rattengift"
1990

Neue Filmproduktion
Rolle: Obsthändler
 
  "LOGO" - Fernsehserie
1988
Fernsehen der DDR
Drei Rollen in drei Episoden
"HAUS AM SEE"
1990
Neue Filmproduktion
Rolle: Pförtner
 
  "FEUERWACHE 09"
1989
Fernsehen der DDR
Rolle: Neurologe
"HARRY UND SUNNY"
1991
Neue Filmproduktion
Rolle: Imbißverkäufer
 

[zum Seitenanfang] [zur Hauptseite]